Allgemeine Geschäftsbedingungen der Katholische Erwachsenen- und Familienbildung im Bistum Essen gGmbH

 

PRÄAMBEL

 

Alle Veranstaltungen sind grundsätzlich offen für interessierte Menschen - unabhängig von Religion oder Konfession.

 

 

§ 1 Anmeldung

1.       Anmelden kann sich jede interessierte Person ab dem vollendeten 16. Lebensjahr. Bei beschränkt Geschäftsfähigen (Jugendlichen unter 18 Jahren) ist die Zustimmung der gesetzlichen Vertreter erforderlich.

2.       Die Anmeldung zu den Kursen kann schriftlich auf den Vordrucken oder in Textform über die Internetseiten der Katholischen Erwachsenen- und Familienbildung im Bistum Essen gGmbH  (www.kefb-bistum-essen.de) erfolgen. Auch persönliche Anmeldungen sind während der Öffnungszeiten in den jeweiligen Einrichtungen möglich. Der Teilnehmer/die Teilnehmerin hat die vollständige Adresse und eine Telefonnummer, unter der er/sie für Rückfragen oder Änderungen erreichbar ist, sowie, falls vorhanden eine aktuelle E-Mail-Adresse anzugeben. Die vom Teilnehmer/von der Teilnehmerin genannte E-Mail-Adresse wird von der Katholische Erwachsenen- und Familienbildung im Bistum Essen gGmbH als verbindlich angesehen.

3.       Bei Anmeldungen zu Kursen in Pfarrgemeinden sind ein einrichtungsspezifisches Vorgehen sowie abweichende Allgemeine Geschäftsbedingungen in den jeweiligen Programmheften zu beachten.

4.       Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres Eintreffens berücksichtigt. Kann eine Anmeldung nicht berücksichtigt werden, erfolgt hierüber eine Mitteilung an den Anmeldenden/die Anmeldende.

5.       Mit der Anmeldung erkennt der Teilnehmer/die Teilnehmerin die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Katholischen Erwachsenen- und Familienbildung im Bistum Essen gGmbH an.

 

 

§ 2 Zahlungsbedingungen

1.       Zusammen mit der Anmeldung ist grundsätzlich ein SEPA-Lastschriftmandat zugunsten der Katholische Erwachsenen- und Familienbildung im Bistum Essen gGmbH zu erteilen. In Ausnahmefällen ist eine Zahlung per Überweisung möglich.

2.       Ist ein Einzug infolge fehlerhafter Angaben bei der Bankverbindung oder wegen einer nicht ausreichenden Deckung des Kontos nicht möglich, trägt der Teilnehmer/die Teilnehmerin die hieraus erwachsenden Kosten - insbesondere die Bankgebühr. Weitergehende Schadensersatzansprüche bleiben vorbehalten.

3.       Bei persönlicher Anmeldung ist in Einzelfällen auch eine Barzahlung möglich.

4.       Für Studienreisen und Bildungswochen gelten unsere Allgemeinen Reisebedingungen, die in unseren Einrichtungen ausliegen.

 

 

§ 3 Kursausfall

1.       Die Katholische Erwachsenen- und Familienbildung im Bistum Essen gGmbH behält sich vor, die Veranstaltung abzusagen. Als Gründe hierfür sind beispielsweise eine zu geringe Teilnehmerzahl oder eine Erkrankung der Seminarleitung anzusehen.

2.       Von dem Ausfall der Veranstaltung wird der Teilnehmer/die Teilnehmerin unverzüglich unterrichtet. Gegebenenfalls bereits gezahlte Kursgebühren werden ebenfalls unverzüglich zurückerstattet.

3.       Pro Kurs ist regelmäßig eine Teilnehmendenzahl von mindestens zehn Personen erforderlich, soweit die jeweilige Programmankündigung nichts anderes vorsieht.

4.       Bei Unterrichtsausfall in laufenden Kursen wird in Absprache mit den Teilnehmenden der ausgefallene Unterricht nachgeholt oder gegebenenfalls die Teilnahmegebühr anteilig erstattet..

 

 

 

§ 4 Rücktritt / Kündigung durch den Teilnehmer/die Teilnehmerin

1.       Der Teilnehmer/die Teilnehmerin ist berechtigt, sich bei Vorliegen eines wichtigen Grundes  vom Kurs abzumelden. Ein wichtiger Grund, der stets nachzuweisen ist (z. B. durch ärztliches Attest), liegt vor, wenn dem Teilnehmer/der Teilnehmerin unter Berücksichtigung aller Umstände des Einzelfalls und unter Abwägung der beiderseitigen Interessen ein Festhalten an dem Vertrag nicht zugemutet werden kann.

2.       Meldet sich der Teilnehmer/die Teilnehmerin ohne wichtigen Grund vom Kurs ab, so können die Kursgebühren nur wie folgt erstattet werden:

§  bis sechs Wochen vor Veranstaltungsbeginn werden 100 %,

§  bis vier Wochen vor Veranstaltungsbeginn werden 75 %,

§  bis zwei Wochen vor Veranstaltungsbeginn werden 50 %,

§  bis eine Woche vor Veranstaltungsbeginn werden 25 %

an den Teilnehmer/die Teilnehmerin erstattet. Erfolgt eine Abmeldung weniger als eine Woche vor dem Kurs, so erfolgt keine Erstattung.

Der Teilnehmerin/dem Teilnehmer steht der Nachweis frei, dass der KEFB kein Schaden oder der entstandene Schaden niedriger als die geforderte Entschädigungspauschale ist (Beweislast liegt hier bei der Teilnehmerin/dem Teilnehmer).

 

 

 

§ 5 Haftung

Die KEFB haftet nur für Schäden, die auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung der Katholische Erwachsenen- und Familienbildung im Bistum Essen gGmbH oder ihrer gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen beruhen.

Bei einfacher Fahrlässigkeit haftet die Katholische Erwachsenen- und Familienbildung im Bistum Essen gGmbH im Falle der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit unbeschränkt.

 

 

§ 6 Abweichende Regelungen, Ermäßigung

1.       Individuelle Vereinbarungen sowie von den allgemeinen Geschäftsbedingungen abweichende Regelungen bedürfen zu ihrer Wirksamkeit der Schriftform.

 

2.       Wir gewähren Familien und Personen in besonderen Lebenssituationen eine Gebührenermäßigung, wenn eine finanzielle Bedürftigkeit vorliegt. 
Eine Ermäßigung kann nur unter Vorlage der notwendigen Unterlagen beantragt werden.
Eine Ermäßigung kann nur im Rahmen der zugewiesenen Landesmittel gewährt werden. Ein Anspruch hierauf besteht nicht. Bitte sprechen Sie uns an. Mit Ihrem Antrag bestätigen Sie Ihre finanzielle Bedürftigkeit und die Richtigkeit Ihrer Angaben. Der Vorgang und die zugehörigen Belege werden vertraulich behandelt.

 

§ 7 Verbraucherschlichtung

Die Katholische Erwachsenen- und Familienbildung im Bistum Essen gGmbH ist grundsätzlich nicht bereit und verpflichtet, an Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen.

 

 

                                                                                                                     

Stand: August 2018

Nach oben