Nachrichten aus der Region

26.06.18

Familienbildungsstätten Oberhausen und Mülheim unter neuer Leitung

Am 16.06.2018 hat Stefanie Schneider die Nachfolge von Rita Hövelmann angetreten, die Ende letzten Jahres als Geschäftsführerin der KEFB gGmBH nach Essen wechselte.  

Stefanie Schneider arbeitete nach ihrem Studium der Sozialarbeit an der Universität Siegen zunächst als pädagogische Fachkraft im Bereich der schulbegleitenden Sozialarbeit beim Katholischen Jugendwerk Siegen-Wittgenstein e. V.  Anschließend sammelte sie als Referentin für Katholische Jugendarbeit in der Erzdiözese Freiburg im Dekanat Waldshut acht Jahre lang Erfahrungen in der Jugendbildungsarbeit. Vor ihrem Wechsel in die KEFB war sie seit 2012 als Geschäftsführerin des Jugendrings Dortmund tätig.

<- Zurück zu: Katholische Erwachsenen- und Familienbildung im Bistum Essen