Nachrichten aus der Region

14.09.18

Essen: Weltklasse-Gitarristen im "Hayati"

Foto: philhamonjaro

Gitarren-Reihe zieht aus der Dachkammer ins Grillo

Zwei außergewöhnliche Gitarristen: Goran Ivanovic studierte klassische Gitarre am Mozarteum in Salzburg, Fareed Haque lehrte als Professor für Jazz und klassische Gitarre an der Northern Illinois University in den USA. Als Musiker ist Fareed Haque dabei wirklich ein "Schwergewicht" in der Jazz Szene und hat schon mit Sting und vielen anderen im Studio gearbeitet und auf Tourneen gespielt.

Das Fachblatt "Guitar Player Magazine" vergab ihm 2009 den Titel "Best world guitarist".
Mit Goran Ivanovic hat er zwei CDs aufgenommen: "Macedonian Blues" und "7 Boats", die von der Kritik begeistert aufgenommen wurden und als bestes akustisches Gitarrenalbum 2004 vom "Acoustic Guitar Magazine" ausgezeichnet wurden.

Beide waren so beschäftigt, dass sie seit Jahren nicht mehr zusammen spielen konnten.

Umso schöner, dass wir sie jetzt nach Essen holen konnten.

 

Was neben der außergewöhnlichen Qualität und der Tatsache, dass beide sehr nette Menschen sind fasziniert, ist ihre persönliche Geschichte: Goran wurde als Sohn einer bosnischen Kroatin und eines Serben in Kroatien geboren und musste Ende der 90er mit seinen Eltern vor den damaligen Kriegswirren fliehen. Die Familie erhielt Asyl in den USA und lebt heute in Chicago. Fareed wurde als Sohn eines Pakistani und einer chilenischen Mutter in den USA geboren. Mehr "international" geht nicht und das spiegelt sich in ihrer Musik wieder, die sich als eine Fusion aus Jazz, Klassik, Flamenco und Balkanklängen, meisterlich auf den Gitarren dargeboten, beschreiben lässt.

Und damit passen Sie natürlich hervorragend auch zu dem Ort ihres Auftritts: dem Hayati im Grillo-Theater, das - in Trägerschaft der Caritas Essen - ebenfalls geflüchteten Menschen eine Berufs- und Arbeitsperspektive bietet.

 

Große Kunst auf kleinem Raum

 

Bislang haben wir unsere Akustik-Gitarrenkonzerte im Dachgeschoss des Katholischen Stadthauses in der Bernestraße durchgeführt. Nachdem die Nutzungsmöglichkeiten der Dachkammer dort verändert wurden hat die Reihe nun im Hayati, das extra dafür an einem Montagabend seine Türen öffnet, eine neue Bleibe gefunden.

Lediglich der 90minütige "Meet & Play-Workshop" im Vorfeld des Konzertes findet noch nach wie vor in der Bernestraße statt. 

Kartenreservierung bei der KEFB unter 0201/81 32-237, -228 oder online:

fürs undefinedKonzert hier und an der Abendkasse (ab 19.00 Uhr);

für den Workshop hier (bitte eigene Gitarre mitbringen)

<- Zurück zu: Aktuelles